Termine

Arbeitstermine & Jahresplan »
08.05.2017 - 12.05.2017
Prüfungswoche für Klassen 9 und 10

25.05.2017
Christi Himmelfahrt (Vatertag) unterrichtsfrei!

26.05.2017
beweglicher Ferientag unterrichtsfrei!

Die Schullaufbahn an der Schillerschule von Klasse 5 - 10

An der Integrierten Gesamtschule wird die Schullaufbahn Ihres Kindes nicht bereits nach der 4. Klasse durch die Einordnung ins dreigliedrige Schulsystem festgelegt. Unser Ziel ist es, durch genügend Zeit und individuelle Betreuung jedem Kind die Möglichkeit zu geben, sein Potential zu entwickeln und auszuschöpfen. Dabei bleibt der Klassenverband bestehen und die Klasse wird in der Regel von Klasse 5 bis Klasse 10 von demselben Klassenlehrer / derselben Klassenlehrerin geleitet.  Das gibt den Schülerinnen und Schülern die Stabilität, die für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit und ihrer Leistungsfähigkeit so wichtig ist.
Wir informieren vor jeder anstehenden Entscheidung hinsichtlich der Schullaufbahn auf Elternabenden und in den Klassen und beraten individuell zweimal jährlich auf Schüler- und Elternsprechtagen.
Bei jeder Neueinstufung schlägt die Klassenkonferenz das Kursniveau für Ihr Kind vor. Sie als Eltern haben dann ein Widerspruchsrecht. Kann durch Beratung keine Übereinstimmung gefunden werden, gilt eine Probezeit von einem halben Jahr in dem von den Eltern gewählten Kurs.

Die Differenzierung an der IGS Schillerschule hat drei Säulen:

  1. Durch interne Differenzierung hat jeder Schüler und jede Schülerin die Möglichkeit, entsprechend seiner Voraussetzungen und in seinem Tempo die Lernziele zu erreichen. Die interne Differenzierung wird in Unterrichtsphasen der Arbeits- oder Wochenplanarbeit, im Projektunterricht oder im kooperativen Lernen umgesetzt.
  2. Durch die Entscheidung für ein erstes Wahlpflichtfach in Jahrgang 7 
    • 2. Fremdsprache (Spanisch, Französisch)
    • Naturwissenschaft
    • Kunst
    • Arbeitslehre Technik oder Hauswirtschaft
    • Gesundheit & und Fitness
    und ein zweites ab dem 2. Halbjahr des Jahrgangs 9
    • ECDL (European Computer Driving Licence)
    • Förder- oder Forderkurse in Mathematik, Englisch, Deutsch
    • Debattierkurs
    • Politik und Wirtschaft
    • Naturwissenschaft
    haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen und ihre Stärken und Interessen weiter zu entwickeln.
  3. Durch die Kurszugehörigkeit und die Noten in den jeweiligen Kursen ergibt  sich für die individuelle Laufbahn ab dem 2. Halbjahr der Jahrgangsstufe 8 die Tendenz  bezogen auf einen Abschluss oder Übergang. 
    • Jg. 7      Englisch E/G-Kurse
    • Jg. 8      Mathematik A/B/C-Kurse
    • Jg. 8      Deutsch E/G-Kurse
    • Jg. 9      Englisch A/B/C-Kurse
    • Jg. 9      2. Fremdsprache A/B-Kurse
    • Jg. 9      Chemie/Physik E/G-Kurse

Mehr zur Verkursung und Notengebung in der Integrierten Gesamtschule finden Sie im Schulgesetz. (HSchG §27, VOBGM §§ 33-37)

August 2014, Karin Marré-Harrak, Schulleiterin