Termine

Arbeitstermine & Jahresplan »
20.06.2019
Fronleichnam

21.06.2019
Beweglicher Ferientag

24.06.2019
Jg. 10: Entlassung

25.06.2019
Jg. 6: Wassertag

25.06.2019
Jg. 9: Abschlussschifffahrt

26.06.2019
Offenbacher Schüler Swim & Run

26.06.2019
Kennenlern-Nachmittag Neue 5er

26.06.2019 - 27.06.2019
Schülersprechtage

 

Im Bild (Foto: Schillerschule, Cordula Sanzenbacher): Der Garten Schillerschule mit Apfelbaum und Insektenhotel. Auch eigener Honig wird von den Schülerinnen und Schülern hergestellt.

 

Jan. 2019

Grünes Klassenzimmer wächst und gedeiht: Umweltlotterie GENAU hilft der IGS-Schillerschule

Wiesbaden, 15.901.2019. Vor sechs Jahren wuchs in der Offenbacher IGS-Schillerschule das Bewusstsein für die Natur auf dem Lehrplan – der Wunsch nach einem grünen Klassenzimmer entstand. Den Anfang machte ein Umdenken durch eine Pflanzenspende: Die Schüler sollten Insekten als Nützlinge kennenlernen.

Im zweiten Schritt entstand der Wunsch, ihnen einen eigenen Lebensraum im Schul-Garten zu ermöglichen. Seitdem ist von den Schülerinnen und Schülern viel zusätzlicher Naturraum geschaffen worden. Die Umweltlotterie GENAU hilft nun mit dem Zusatzgewinn über 5.000 Euro, das grüne Klassenzimmer weiter auszubauen.

Vor sechs Jahren fing alles an. Aus einer einfachen Pflanzenspende für die Schule entstand eine Hecke für Vögel auf dem Schulgelände und letztlich ein ganzes Projekt zur Förderung der Natur. Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtunterrichts Naturwissenschaften und die AG Schulimkerei unter Leitung der Biologielehrerin und Imkerin Cordula Sanzenbacher hat an der IGS-Schillerschule in Offenbach seitdem viel erreicht: Insekten werden von den Schülern nicht mehr nur als lästiges Ungeziefer wahrgenommen, sondern zunehmend als Nützlinge, die einen Lebensraum im Garten der Schule erhalten sollen. Auf dem Schulgelände in der Innenstadt Offenbachs wurde in den vergangenen Jahren auf einem öden Innenhofbereich ein kleiner Obstgarten mit Apfelbäumen und Obststräuchern angelegt, um weitere Inseln für Insekten zu schaffen. Dadurch erlernen die beteiligten Schüler der Jahrgangsstufen 5-10 den Jahresrhythmus in der Pflanzenwelt, übernehmen Verantwortung und arbeiten aktiv im Naturschutz. Im kommenden Schuljahr 2019/20 übernimmt beispielweise jede der sechs 5. Klassen die Pflege eines Beerenstrauches im Rahmen des Naturwissenschafts-Unterrichts. Ein Bienenstock sorgt seit 2016 dafür, dass sogar eigener Schulhonig geimkert werden kann, natürlich durch die Schulkinder selbst unter, fachkundiger Anleitung von Cordula Sanzenbacher sowie der Imker des Offenbacher Imkervereins. Nun sollen auch die Randstreifen auf dem Schulhof mit Futterpflanzen für Insekten bepflanzt werden, doch bislang fehlte dazu das Geld, denn das Projekt  ist auf Spenden oder ehrenamtliche Mitwirkung angewiesen. Also meldete Sanzenbacher ihr grünes Klassenzimmer als Projekt bei der Umweltlotterie GENAU an und hoffte seitdem auf den wöchentlichen Zusatzgewinn in Höhe von 5.000 Euro. Am 21. Dezember 2018 war es soweit. "Jetzt können wir endlich den Zaun rund um den Schulgarten ersetzen, Hochbeete bauen, pflanzen und weiteres Material für die Schulimkerei kaufen. Vielleicht bleibt sogar noch Geld für zusätzliche Obstgehölze und neue Gießkannen für den Schulhof", freut sich Sanzenbacher.

Zum dritten Mal seit Einführung der Lotterie GENAU jubelt mit dem Projekt der Schillerschule die Stadt Offenbach über Lottoglück für die Umwelt und profitierte bislang mit einem Betrag in Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Kontakt Projektverantwortliche:  IGS- Schillerschule, Cordula Sanzenbacher, e-Mail: c.sanzenbacher@t-online.de, Tel. 06980652245